MENÜ
Limnologie - die Lehre von den Binnengewässern
Binnengewässer

Preisträgerinnen und Preisträger

Herzlichen Glückwunsch! Es haben gewonnen:

2020

  • Madlen Gerke "Herbivore und omnivore Fische können Eutrophierungseffekte in Fließgewässern verringern" (Universität Koblenz Landau)
  • Valerie Wentzky "Funktion statt Taxonomie: Ein neuer Blick auf Sukzessionsmuster und Langzeitdynamik von Phytoplankton-Gemeinschaften" (UFZ)
  • Philipp Wolke "Einfluss der Migrationsgeschwindigkeit von Bettformen auf die Sauerstoffdynamik in der Hyporheischen Zone" (IGB)

2019

  • Anna Oprei „When temperate streams fall dry: Humidity and trophic interactions control biofilm resilience“(BTU Cottbus)
  • Meike Hahn „5α-cyprinol sulfate, a bile salt from fish, induces diel vertical migration in Daphnia“ (Uni Köln)
  • Dr. Jonas Schaper “Removal of trace organic compounds in hyporheic reactors of urban freshwater systems” (IGB)
  • Dr. Oleksandra Shumilova “Simulating pulse-flood events in intermittent rivers and ephemeral streams: a global analysis of leached nutrients and organic matter” (Uni Tübingen)

 2018

  • Dr. Hannah Weigang „Im Trüben fischen“ – Identifizierung lokaler Anpassungen an Gewässerverunreinigungen im Genom von Wirbellosen“ (Uni Essen)
  • Dr. Vanessa Marzetz „Linking primary producer diversity and food quality: A biochemical perspective“ (Uni Potsdam)
  • Christopher Monk “How ecology shapes exploitation: a framework to predict the behavioural response of human and animal foragers along exploration-exploitation trade-offs” (IGB)

2017

  • Vasco Elbrecht „Stärken und Schwächen DNA‐basierter Gewässerbewertung“
  • Jenny Fabian „Fungal‐bacterial dynamics and their contribution to terrigenous carbon turnover in relation to organic matter quality”
  • Andrea Fuchs “Temperatureffekte auf den Methanzyklus in Seesedimenten“
  • Marlene Pätzig „Seeuferverbau verändert die Struktur und die Sekundärproduktion der litoralen Makroinvertebraten“

2016

  • Dr. Stefan Lorenz „Hydromorphologie von Flusssystemen und deren Vorhersage – Anwendung von Fuzzy Cognitive Mapping im Gewässermanagement“
  • Dr. Meike Koester „Einfluss des invasiven Amphipoden Dikerogammarus villosus auf trophische Interaktionen im Freiland“
  • Dr. Lars Großmann „Protistan Community Analysis – Key Findings of a Large Molecular Sampling - (Analyse aquatischer Protistengemeinschaften mit Hilfe von Hochdurchsatz-Sequenzierung)“

2015

  • Sereina Rutschmann „Evolutionäre Prozesse in aquatischen Insekten: genomische Ansätze zur Erforschung von Artbildung“ (University of Vigo, Spain)
  • Jens Kiesel „Ein neuer Ansatz für die Modellierung von Makrozoobenthos-Gemeinschaften“ (IGB)
  • Mathias Kuemmerlen „An attack on two fronts: predicting how changes in land use and climate affect the distribution of stream macroinvertebrates“ (IGB)

 2014

  • Melanie Müller „Multivariate Statistik – ein rotes Tuch im Gewässermonitoring? Von klassischen Indices zu integrativen multivariaten Methoden“ (TU München)
  • Markus Lukas „Atmen oder nicht atmen – das ist hier die Frage. Kohlenstoffregulation von Daphnien“ (Uni Potsdam)
  • Inga Kristin Scharnweber „Terrestrial - aquatic coupling across ecosystem boundaries: Fluxes of terrestrial particulate organic carbon in food webs of shallow lakes and the subsequent return to the terrestrial environment“ (IGB)

2013

  • Katrin Attermeier „Das Gute kommt von oben: Laub und der aquatische mikrobielle Kohlenstoffkreislauf“ (IGB)
  • Falk Eigemann „Interactions affect phytoplankton sensitivity towards allelochemicals“ (IGB)
  • Philipp Hirsch „Phänotypische Divergenz innerhalb einer Felchenform (Coregonus spp.) –Potenzial für zukünftige Artentstehung?“ (Uni Basel)

2012

  • Friedericke Gabel „Auswirkungen von Schiffswellen auf das litorale Makrozoobenthos“ (IGB/Uni Münster)
  • Jörg Schaller „Metall-/Metalloidfestlegung/-freisetzung im Zuge des Laubabbaus“ (TU Dresden)
  • Diego Tonolla „Quantification of the spatial thermal heterogeneity of river-floodplain using thermal infrared remote sensing“ (IGB)

2011

  • Mario Brauns „Benthische Nahrungsnetze - Ein Spiegel der anthropogenen Belastung von limnischen Ökosystemen“ (IGB/UFZ)
  • Claudia Dziallas „Auswirkungen globaler Erwärmung auf Cyanobakterien – Toxinproduktion und begleitende Bakterienflora“ (IGB)
  • René Gergs „Interspezifische Auswirkungen von invasiven Invertebraten: Einfluss der Zebramuschel auf das benthische Nahrungsnetz im Bodensee“ (Uni Konstanz)

2010

  • Maria Belyaeva „Can one species live everywhere? Cosmopolitanism and eurytopy versus cryptic speciation in a benthic cladoceran species complex“ (TU Cottbus)
  • Elisabeth Pohlon „Effekte von kleinen Wehren auf mikrobielle Biofilme in der Ilm“ (Uni Jena)
  • Erik Sperfeld „Effekte von Temperatur und Ernährung auf das Wachstum und die Cholesterolallokation bei Daphnien“ (Uni Potsdam)

2009

  • Jennifer Wey „Experimente zur Steuerung von substratassoziierten Lebensgemeinschaften“ (Uni Köln)
  • Carola Winkelmann „Prädation in Fließgewässern – ein Ökosystemexperiment“ (TU Dresden)
  • Andrea Schmidtke „Over- und Underyielding in Phytoplankton-Gemeinschaften“ (Uni Potsdam)

2008

  • Hilmar Hofmann „Eigenschaften und Bedeutung von wind- und schiffsinduzierten Oberflächenwellen im Litoral des Bodensees“ (Uni Konstanz)
  • Helge Norf „Steuerung von Ciliatenbiofilmen durch Ressourcenverfügbarkeit und Temperatur“ (Uni Köln)
  • Michael Effenberger „Einfluss von Hochwasser-Störungen und biotischen Interaktionen auf die kleinräumige Verteilung von Fließgewässerinvertebraten“ (Uni München)

2007

  • Patrick Fink „Schlechte Futterqualität und wie man damit umgehen kann: die Ernährungsökologie einer Süßwasserschnecke“ (Uni Köln)
  • Bodo Schmidt „Einsatz von Hydroakustik zum Fischereimanagement und für Verhaltensstudien bei Coregonen“ (Uni Münster/ Landesfischereiverband Westfalen und Lippe und Fischereiverband NRW)
  • Katrin Tirok „Klimawandel: Der Einfluss von Globalstrahlung, vertikaler Durchmischung und Temperatur auf die Frühjahrsdynamik von Algen – eine datenbasierte Modellstudie“ (Uni Potsdam)