MENÜ
Limnologie - die Lehre von den Binnengewässern
Binnengewässer

Schwoerbel-Benndorf-Nachwuchspreis

Für Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Limnologie schreibt diese jährlich den Schwoerbel-Benndorf-Nachwuchspreis aus.

Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die Teile ihrer Diplomarbeit bzw. Doktorarbeit oder eine andere herausragende Arbeit in einer internationalen Fachzeitschrift mit Peer-review-System publiziert (angenommen zum Druck oder bereits veröffentlicht) haben, können von ihren akademischen Betreuern vorgeschlagen werden oder sich selbst (mit einem Empfehlungsschreiben) für den DGL-Nachwuchspreis bewerben.

Bis zu drei Kandidatinnen/Kandidaten erhalten in der Regel bis Ende Juni des Jahres eine Einladung zu einem Plenarvortrag im Rahmen der jeweiligen DGL-Jahrestagung.

Checkliste für die Bewerbung

  1. Mitglied der DGL,
  2. Empfehlungsschreiben des Betreuers,
  3. CV und wiss. Werdegang mit evtl. Publikationsliste,
  4. Publikation oder zum Druck akzeptiertes Manuskript

Für die Auszahlung des Preisgelds sind erforderlich:

  • Angabe einer aktuellen Kontoverbindung (Name des Kontoinhabers, Name des Kreditinstituts, IBAN, BIC, DGL-Mitgliedschaft (ja/nein)) bei der DGL-Geschäftsstelle (geschaeftsstelle@dgl-ev.de)
  • Angabe, ob Name und Foto auf der DGL-Homepage und weiteren Publikationen veröffentlich werden dürfen
  • 6-10 seitige Zusammenfassung des Vortrags für den DGL-Tagungsband bis spätestens Ende des Jahres

Alle weiteren Informationen zum Schwoerbel-Benndorf-Nachwuchspreis der DGL sind hier für Sie zusammengefasst.


-----------------------------------

Die DGL-Nachwuchspreisträger*innen 2018

  • Dr. Hannah Weigand (Uni Duisburg-Essen)
  • Vanessa Marzetz (Uni Potsdam)
  • Christopher Monk (IGB Berlin)

Herzlichen Glückwunsch!