MENÜ
Limnologie - die Lehre von den Binnengewässern
Binnengewässer

Stellenbörse

Institut für angewandte Ökologie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) gesucht

Das Institut für angewandte Ökologie bietet ab April 2018 für die Bearbeitung gewässerökologischer Freilandprojekte eine Vollzeitstelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w). Die Anforderungen an eine/n Bewerber/in sind:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, MSc.) biologischer Fachrichtung oder als Wasserbau- oder Umweltingenieur;
  • Gewässer- und/oder fischökologische Grundkenntnisse sind gefordert;
  • Eine gute physische Konstitution;
  • PKW-Führerschein;
  • Die persönliche Bereitschaft, in der ländlichen Umgebung des hessischen Vogelsbergs arbeiten und leben zu wollen.

Alle Bewerbungen sind ausschließlich postalisch zu senden an:
Dr. Beate Adam
Institut für angewandte Ökologie
Neustädter Weg 25
36320 Kirtorf-Wahlen

Im Falle einer Absage werden Bewerbungsunterlagen nur gegen Beilegung eines frankierten Rückumschlags zurückgeschickt.
Diese Stellenausschreibung ist auch unter nachstehendem Link (http://ifoe.eu/Stellen.html) zu finden.

--------------------------------------------
Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Institut für Hygiene und Umwelt der
Freien und Hansestadt Hamburg
sucht eine Bewerberin/einen Bewerber für die

Leitung des Referats „Aquatische Biologie und Ökotoxikologie“
Die Stelle ist unbefristet, Vollzeit auch teilzeitgeeignet, mit Führungsfunktion und schnellstmöglich zu besetzen.
Bewerbungsschluss ist der 15.12.2017.

Das Institut für Hygiene und Umwelt (HU) ist das Landeslabor der Freien und Hansestadt Hamburg, welches Untersuchungen in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Gesundheitsschutz und Umwelt durchführt. In 10 Abteilungen engagieren sich rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das HU ist als Landesbetrieb gemäß §106 der Landeshaushaltsordnung der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz zugeordnet.
Im Referat Aquatische Biologie und Ökotoxikologie werden toxikologische Tests mit Algen, Leuchtbakterien, Daphnien und Fischembryonen durchgeführt. Weiter werden biologische Untersuchungen gemäß EG-WRRL, insbesondere bezüglich des Phytoplanktons, vorgenommen. Sonderuntersuchungen erfolgen im Rahmen von Sportveranstaltungen, bei Blaualgenmassenvorkommen und bei Gewässerverunreinigungen. Darüber hinaus ist das Referat an der Überwachung der Badewasserqualität beteiligt.
Detaillierte Informationen zu dieser Stellenaussschreibung sind unter diesem LINK verfügbar.

--------------------------------------------
Der Staatsbetrieb Landestalsperrenverwaltung Sachsen sucht eine/n
Biologin/Biologen.
Die Einstellung erfolgt im Bereich Qualitätssicherung/Überwachung im Betrieb Zwickauer Mulde/Obere Weiße Elster (ZM/OWE) mit Dienstsitz in 08523 Plauen zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Die Landestalsperrenverwaltung (LTV) gehört zum Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft und beschäftigt ca. 750 Mitarbeiter. Sie betreibt, bewirtschaftet und verwaltet die landeseigenen Stauanlagen zur Bereitstellung von Rohwasser für die Trink- und Brauchwasserversorgung, zum Hochwasserschutz und zur Niedrigwasseraufhöhung und ist verantwortlich für Unterhaltung und Ausbau der Gewässer 1. Ordnung und der Grenzgewässer.
Der Bereich Qualitätssicherung/Überwachung Plauen ist u. a. zuständig für die Untersuchung der Wasserbeschaffenheit der Trink- und Brauchwassertalsper-ren im Zuständigkeitsbereich des LTV-Betriebes ZM/OWE.
Dazu gehören chemische, physikalische und biologische Untersuchungen (insbesondere Phytoplankton als biologische Qualitätskomponente nach EG-WRRL).
Bewerbungsschluss ist der 10.12.2017.
Die Ausschreibung ist auch online verfügbar unter: www.talsperren-sachsen.de/jobs
Das Aufgabenprofil erstreckt sich zu 50% auf Phytoplanktonanalyse inkl. Probenahme und zu 50% Durchführung der EQAT Ringversuche. Das ist ein sehr abwechslungsreiches Aufgabenprofil.
Bitte beachten Sie, dass die Stelle „zunächst“ befristet ausgeschrieben ist. Hier besteht also durchaus die Chance auf eine Entfristung!
Weitere Informationen können unter diesem LINK (pdf) abgerufen werden.

--------------------------------------------